hochroth programmpräsentation

by , under ARCHIV

15. 10. 2015 | 19:00 | literaturhaus graz | elisabethstraße 30, 8010 | mit anja golob, sophie reyer, stefan schmitzer | moderation: daniel terkl, johanna öttl

Der hochroth Verlag hat zeitgenössische (fremdsprachige) Lyrik und in Vergessenheit geratene Dichter als Schwerpunkt und setzt im Gegensatz zur verbreiteten Tendenz, Gedichte online zu veröffentlichen, auf „Bücher zum Anfassen“, noch dazu in bibliophiler Fertigung.

Drei neue Lyrikbände – von Anja Golob, Sophie Reyer und Stefan Schmitzer – erkunden „die (Un)möglichkeiten, über Welt zu sprechen: jenseits quasseligen Alltagsgebrabbels in Medien, in Bädern, auf eilig einberufenen Vollversammlungen oder auf Chatplattformen“.