perspektive p82+83 heftpräsentation

by , under ARCHIV, TERMINE

10. 10. 2015 | 20:00 | cafe uhu | leonhardstrasse 83, 8010 | mit  thomas antonic, max höfler, ralf b. korte, anita niegelhell, evelyn schalk, ulrich schlotmann, stefan schmitzer, dieter sperl, silvia stecher, robert steinle

“all diese minidramen ums was sagen und\oder fragen müssen dann fragen von welchen hinterfragen die etwas fragen müssten obwohl nur nichts zu sagen ist, ausser dass die modernen produktionsbedingungen als eine ungeheure ansammlung von spektakeln erscheinen & dass was einst unmittelbar erlebt worden ist heute in die distanz einer repräsentation entwichen; das spektakel als konkrete verkehrung des lebens ist die autonome bewegung der leblosen, so ging doch damals ein satz von guy debord soweit wir erinnern hingen die damals auch immer in einer kneipe herum, chez moineau am tresen zur gründung der situationistischen internationale verfassten sich schlappe 221 thesen gegen den kapitalismus & den konsum wie von selbst erinnert uns detlef berentzen im nachtstudio des bayerischen rundfunks, lass uns drogen nehmen und rumfahren lief hinter dem beitrag als fahrstuhlmusik indessen berentzen wiederholte dass das leben kunst werden sollte & dank der kunst sollten die von kapitalismus, von waren & spektakeln entfremdeten menschen ihre freiheit zurück gewinnen können – deshalb weg mit dem auto, dem telefon, den einkaufszentren, diesen tempeln des überstürzten konsums wie debord sie nannte, aber bitte nicht zurück zur natur aber das war auch woanders, diese pariser bar zum sperling (siehe auch: manger comme un moineau, futtern wie 1 spatz; iss doch mal was..) hat längst geschlossen, wir stehen uns hier zur rumba klaglos den blues & betrachten das stammhirntriggern der verspäteten situation von einer die situationen zitierte als farce etc bis kerle beim feierabendbier am tresen aus ziehn aus ziehn dazwischen riefen”

rbk : outofarea editorial p82 + 83 / 2015

perspektive – hefte für zeitgenössische literatur www.perspektive.at