sa. 09. 11. · 14:00 · BuchWien Bühne 2 · Lesung aus OKZIDENT EXPRESS


di. 08. 10.  · 19:30 · KORK, alte technik, graz · präsentation von „zweitausendachtzehn. vier moritaten“ ·

gespräch mit evelyn schalk, performance von jürgen gerger und stefan schmitzer


fr. 20. 09. · ~20:00 · Polka Club, Pariser Str. 38, München· Lange Nacht der Lesungen

mit: Annette Gröschner, Norbert Niemann, Monika Rinck, Leonhard F. Seidl, Stefan Schmitzer, Enno Stahl, Michael Wildenhain


fr. 20. 09. · ~16:30-18:30 · DGB-Haus, Schwanthaler Str. 64, 80336 München · Literatur im politischen Kampf. Schriftsteller in Revolution und Reaktion (Richtige Literatur im Falschen V) · Panel „Die neue Rechte und ihre Literaturform“


so. 15. 09. 2019 | ~22:00 | radio steiermark literatur | auszug aus der „liste der objekte auf dem mond“, performance mit maggie maierhofer-lischka


fr. 06. 09. 2019 | 19:30 | haus für poesie / kulturbrauerei berlin | Kritik und die Leserin

Pecha Kucha-Abend mit Maja-Maria Becker | Jonas-Philipp Dallmann | Stephan Gräfe | Martina Hefter | Stefan Schmitzer | Verena Staufer | Elisa Weinkötz | Hannah Wendt | Stefan Wieczorek | Moderation Hendrik Jackson | Gastreferent Gregor Dotzauer


fr. 23. 08. · 20:00 · Poesie[magazin] 69 · Radio Lora 92,4 München · Mit Katia Ditzler und Stefan Schmitzer – und einem Beitrag über Berolt Brecht.


so. 18. 08. · 21:40 · Ö1 kunstgeschichten · „apparat von anderswo“ · text: stefan schmitzer · es liest: daniel doujenis


do. 27. 06. · 18:30 · UNTER TAG – Jahreslesung der Grazer Autorinnen/Autorenversammlung · Tiefgarage Andreas Hofer Platz


sa. 11. 05. · so. 12. 05. · fr. 17.05. · sa. 18. 05. · mi. 22. 05. · do. 23. 05. | Performative Essays  @ Yi Dong Cha – Mobiles Teehaus (verschiedene Schauplätze Wien, s.u.)

11. Mai, Samstag, 10:30 – 20:30, [3. Bautag – 17:00: Eröffnung des Teehauses]
Teehaus-Host: Rainer Prohaska · Programm: Christoph Reiz & Rainer Prohaska: Öffentliches Bauen · Rainer Prohaska: Abwarten und Teetrinken · 17:00 Eröffnung · 17:30 Nina Szogs: Dialoge zu Teekulturen · 18:00 Stefan Schmitzer: Performative Essays · 19:00 Tea House Music mit Dj Darjeeling

12. Mai, Sonntag , 11:00 – 15:00, [Frühschoppen & Teehaus-Betrieb] · Teehaus-Host: Rainer Prohaska · Programm: Rainer Prohaska: Abwarten und Teetrinken 11:30 Stefan Schmitzer: Performative Essays

17. Mai, Freitag, 15:00 – 19:30 Teehaus-Host: Carola Schmidt Programm:
Carola Schmidt: Gongfu Cha 16:30 Nina Szogs: Dialoge zu Teekulturen
17:30 Stefan Schmitzer: Performative Essays

18. Mai, Samstag, 16:00 – 20:30 Teehaus-Host: Carola Schmidt Programm:
Carola Schmidt: Abwarten und Teetrinken 17:30 Stefan Schmitzer: Performative Essays (Alt.: 19:30)

22. Mai, Mittwoch, 15:00 – 19:30 Teehaus-Host: Carola Schmidt
Programm: Carola Schmidt: Abwarten und Teetrinken
16:00 Stefan Schmitzer: Performative Essays

23. Mai, Donnerstag, 15:00 – 19:30 Teehaus-Host: Carola Schmidt
Programm: Carola Schmidt: Abwarten und Teetrinken 16:00 Stefan Schmitzer: Performative Essays

 „Yi Dong Cha“ bezeichnet ein modulares Teehaus, das an mehreren Standorten in Wien auftauchen wird. Diese mobile Architektur spielt mit sozialen Komponenten öffentlicher Räume und geht auf die jeweiligen Standorte und ihre lokale Community ein. Dabei findet eine Auseinandersetzung mit Teezubereitung in unterschiedlichen künstlerischen Genres von Performance über Zeremonien bis zur Literatur statt. | Rainer Prohaska: Künstlerische Leitung, Architektur & Tee-Zeremonien | Carola Schmidt: Teehaus-Host & Tee-Zeremonien | Alexander Peer: Lesungen & Gespräche | Nina Szogs: Dialoge zu Teekulturen | Florian Sorgo: Architektur | Stefan Schmitzer: Performative Essays & Gespräche | Julia Gaisbacher: Projektorganisation & Fotografie | Siglind Güttler: Projektorganisation | Anna Resch & Sebastian Jobst (Konnektom): Öffentlichkeitsarbeit & Presse


di. 21. 05. 2019 | 19:00 | alte schmiede, schönlaterngasse 9, 1010 wien | DICHTERLOH 2019 | »politische Dichtung, poetische Bestandsaufnahme« | dine petrik, lilian faschinger, stefan schmitzer

Die drei Dichterinnen und Dichter dieses Abends beschäftigen sich in ihrem Schreiben mit den schmerzhaften Schattenseiten des Zusammenlebens in konkreten kulturellen Kontexten und setzen sich insbesondere mit der Rolle des Ich (oder Wir) in Beziehungszusammenhängen auseinander. Dine Petrik, indem sie sich vor allem den Stoff verschiedener Reiseerfahrungen und Kulturbeobachtungen sowie den Bildfundus der Natur im Spiegel des eigenen Schreibens vornimmt, um den Unwägbarkeiten von Ich, Ausdruck und Gesellschaft auf die Spur zu kommen. Stefan Schmitzers Methode wiederum besteht im Re/Mixen verschiedenster Sprach- und Gesellschaftscodes aus unterschiedlichen Quellen der Literatur, Philosophie und nicht zuletzt U- und E-Kulturen, aus denen er sogenannte »falsch erinnerte lieder« mit gesellschaftskritischem Impetus generiert. Und Lilian Faschinger setzt sich in zwei existenziell grundierten Gedicht-Zyklen auf fieberhaft aufwühlende Weise mit den Phantasmen, der Archaik und den Verletzungen von Liebe, Abschied und dem scheinbar Vertrauten von Familie und Lebensort auseinander.


sa. 04. 05. 2019 | 20:30 | KORK, alte technik, graz | neumond session


fr. 12. 04. 2019 | 19:30 | haus für poesie / kulturbrauerei berlin | Lyrik in der Übersetzung

Pecha Kucha-Abend mit Maja-Maria Becker | Stephan Gräfe | Martina Hefter | Maximilian Mengeringhaus | Stefan Schmitzer | Verena Stauffer | Elisa Weinkötz | Hannah Wendt | Stefan Wieczorek | Moderation Hendrik Jackson


sa. 06. 04. 2019 | 22:15 | Ö1 nachtbilder feat. „okzident express“ |


di., 26. 03. 2019 | 20:00 | FiM, gerbergasse 30, basel | boring river ~ murmel strom (margarethe maierhofer-lischka und stefan schmitzer) | VONLANTHEN/STUDER/BRODBECK | REFLECTION Performance trifft Musik


mi., 20. 03. 2019 | 18:30 | universität für angewandte kunst, kokoschka-platz 2, 1010 wien | eine veranstaltung der grazer autorinnen autorenversammlung | Reste von Bildern – Lyrik im März 2019

Mit Stefan Schmitzer – Marie-Thérèse Kerschbaumer – Augusta Laar – Erwin Uhrmann // Friederike Mayröcker – Johannes Tröndle – Dine Petrik – Jörg Piringer // Gerhard Jaschke – Erika Kronabitter – Robert Schindel – Margret Kreidl // Rosa Pock – Günter Vallaster – Waltraud Seidlhofer – Ferdinand Schmatz // Julian Schutting – Klaus Haberl – Sabine Gruber – Gerhard Altmann // Christine Huber – Janko Ferk – Christa Nebenführ – Ilse Kilic // Bettina Baláka – Fritz Widhalm – Robert Kleindienst // Gerald Nigl – Manfred Chobot – Jörg Zemmler // Organiation und Moderation: Petra Ganglbauer


fr. 15. 03. 2019 | 19:30 | haus für poesie / kulturbrauerei berlin | Der Autor als Kritiker. Die Kritikerin als Autorin

Pecha Kucha-Abend mit Maja-Maria Becker | Stephan Gräfe | Martina Hefter | Maximilian Mengeringhaus | Stefan Schmitzer | Verena Stauffer | Elisa Weinkötz | Hannah Wendt | Stefan Wieczorek | Moderation Hendrik Jackson


do. 14. 03. 2019 | 19:00 | literaturhaus graz | lesung und gespräch: „grazer literatur in 100 jahren“

Mit: Günter Eichberger, Ralf B. Korte, Stefan Schmitzer, Cordula Simon und Kinga Tóth. Moderation: Klaus Kastberger


fr. 08. 03. 2019 | 17:00 | fokus lyrik festivalkongress | evangelische akademie frankfurt/main |podium: „Verschieden im Gleichen: Lyrik in den deutschsprachigen Ländern“

In Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten Lyriker*innen unter unterschiedlichen Bedingungen. Man hat eigene Lyriktraditionen, andere Fördersysteme und Publikationsmöglichkeiten. Gleichzeitig gibt es jüngere Initiativen, die den Austausch stärken. Wo sind die nationalen Grenzen auch Grenzen der Lyriklandschaft? Wo sind die lokalen Unterschiede Gewinn, wo Problem?


mi., 06. 03. 2019 | 20:30 | KORK, alte technik, graz | neumond session


so. 24. 02. 2019 | 11:00 | schaumbad, freies atelierhaus graz, puchstr. 41, 8020 graz | finissage „magie #1 – primär akkulmulator“ beim art brunch im bad #43


fr. 15. 02. 2019 | 19:30 | haus für poesie / kulturbrauerei berlin | lesarten: polemik und poetik

Pecha Kucha-Abend mit Maja-Maria Becker | Stephan Gräfe | Kevin Junk | Stefan Schmitzer | Elisa Weinkötz | Hannah Wendt | Stefan Wieczorek | Verena Stauffer | Björn Hayer | Maximilian Mengeringhaus | Moderation: Hendrik Jackson


mi. 13. 02. 2019 | 19:00 | literaturhaus graz | „neue bücher“ | Gertrude Maria Grossegger liest aus zwirnen. Stefan Schmitzer liest aus okzident express. Falsch erinnerte Lieder. Moderation: Alexandra Strohmaier.


mi., 13. 02. 2019 | 20:00 | theater im keller, münzgrabenstr. 35, 8010 graz | uraufführung von „herr bolingbroke beim zauberer“ |

weitere termine: fr. 15. 02., sa. 16. 02., do. 21. 02., fr. 22. 02., sa. 23. 02., do. 28. 02., fr. 01. 03., sa. 02. 03., do. 07. 03., fr. 08. 03., sa. 09. 03., mi. 13. 03., do. 14. 03., fr. 15. 03.


montag, 04. 02. 2019 | 20:30 | KORK, alte technik, graz | neumond session


fr. 25. 01. 2019 | 18:00 – ~18:45 | schaumbad, freies atelierhaus graz, puchstr. 41, 8020 graz | präsentation „magie #1 – primär akkulmulator“ | lesung, publikumsgespräch | (öffnungszeiten der installation: 28. 01. bis 24. 02., jeweils mo.-fr. 09:00-15:00 uhr)


freitag, 07. 12. 2018 | 20:30 | KORK, alte technik, graz | neumond session


03. 12.  2018 und 04. 12. 2018 | jeweils 19:00 | literaturhaus graz | „best of lyrik“ |  Mit: Alfred Kolleritsch, Hannes Bajohr, Jan Koneffke, Margret Kreidl (Tag 1); Udo Kawasser, Kai Pohl, Barbara Rauchenberger, Elisabeth Wandeler-Deck (Tag 2); moderiert und kuratiert von Helwig Brunner und Stefan Schmitzer.


mittwoch, 21. 11. 2018 | 18:00 | SALON 4, Rögergasse 1a, 1090 wien | Vienna Art Week | Book Presentations • Artist Talk • Film Screening |

Nonsense Technologies • [MOCAK] • Rainer Prohaska & Przemyslaw Jasielski • Krakow / Poland • BORING RIVER NOTES • [Edition Keiper] • Author: Stefan Schmitzer • In context of the „Boring River“ Film Project • RELATIONS • [Verlag für moderne Kunst] • Rainer Prohaska • Works 2006 – 2018 | 7:00 pm: Author’s Reading: Stefan Schmitzer reads from his new book BORING RIVER NOTES | 7:30 pm: Artist Talk | 8:30 pm: Film-Screening: BORING RIVER


mittwoch, 08. 11. 2018 | 18:00 | gumpendorferstr. 23, 1060 wien | poesiegalerie, 1. tag | diskussion und lesung


dienstag, 07. 11. 2018 | 20:30 | KORK, alte technik, graz | neumond session


montag, 29. 10. 2018 | 19:00 | kulturzentrum bei den minoriten, mariahilferplatz 3, 8020 graz | Was kann Lyrik #02 | es lesen björn kuhligk + stefan schmitzer
einführung und moderation: robert prosser


samstag, 20. 10. 2018 | abend | galerie wechselstrom, grundsteing. 44, a-1160 wien | BORING RIVER MURMEL STROM | performance mit margarethe maierhofer-lischka


freitag, 19. 10. 2018 | 19:00 | „reihenweise gedichte“ im keiper-literaturwohnzimmer | Lesungen aus vier Bänden der keiper lyrik (Hrsg. Helwig Brunner) mit: Friederike Schwab, Barbara Rauchenberger, Stefan Schmitzer und Kirstin Schwab.


dienstag, 09. 10. 2018 | KORK, alte technik, graz | 20:30 | neumond session


samstag, 06. 10. 2018 | „lange nacht der museen“ | schaumbad, puchstr. 41, graz | BIL (der [TEXT {geDECHTnis}] ver) BOT.  39 jahre zeit perspektive raum | dritte performance: finales hochdrehen und irgendwann ausfaden


samstag, 01. 09. 2018 | 19:30 | schaumbad, puchstr. 41, graz | „rendezvous im bad – 10 jahre schaumbad“ | BIL (der [TEXT {geDECHTnis}] ver) BOT.  39 jahre zeit perspektive raum | zweite performance: lesung mit silvia stecher, ralf b. korte, stefan schmitzer


sonntag, 26. 08. 2018 | 18:00 | schaumbad, puchstr. 41, graz | BIL (der [TEXT {geDECHTnis}] ver) BOT.  39 jahre zeit perspektive raum | erste performance – präsentation der installation


samstag, 28. 07. 2018 | 13:30 | singe muse zorn @ woodstockenboi 2018


montag, 02. 07. 2018 | frühmorgens | lyrikwerkstatt mit schülerInnen i.r.d. hausacher leselenz 2018


Samstag, 30. Juni 2018, 20:00 | Stadthalle Hausach u.a. | Vom poetischen W:ort II – Lange Nacht der Lyrik beim Hausacher Leselenz


27. 06. 2018 | 18:30 | joaneum | DO[N’T DO] IT! jahreslesung der GAV steiermark


freitag, 08. 06. und samstag, 09. 06. 2018 | LWL industriemuseum zeche zollern | dortmund | RICHTIGE LITERATUR IM FALSCHEN IV | vorträge und podiumsdiskussionen


mittwoch, 16. 05. 2018 | 19:00 | literaturhaus wien | KONZEPTION KOLLABORATION KONFRONTATION | Ein poetologischer Dialog in Text & Bild & Klang mit Petra Ganglbauer, Sophie Reyer, Helwig Brunner, Stefan Schmitzer


mittwoch, 11. 05. 2018, 18:00 | trausdorf | heftpräsentation perspektive 92/93 am flugplatz |


sonntag, 06. 05. 2018 | 11:00 | sitzungssaal rathaus hausach | lesung


montag, 09. 04. 2018, 09:20 | schreibwerkstatt | lyrikwerkstatt mit schülerInnen der kaufmännischen schule hausach


dienstag, 20. 03. 2018 | 19:00 | graz, forum stadtpark | SINGE MUSE ZORN


montag, 19. 03. 2018 | 19:00 | graz, forum stadtpark | SINGE MUSE ZORN


sonntag 18. 03. 2018 | 19:00 | graz, forum stadtpark | SINGE MUSE ZORN


Sonntag, 04. 02. 2018 | 14:00 | jause für schwab. eine situation | graz, forum stadtpark


mittwoch, 20. 12. 2017 | 19:30 | richard RÜSSL zwo | amerlinghaus wien


mittwoch, 29. 11. 2017 | 19:30 | perspektive 9091: straight OFF spheres : far above the world planet earth is blue | GOTTREKORDER, rechbauerstrasse 19a, 8010 graz


25. 11. 2017 | 18:00 | „Literatur – Markt – Verhältnisse“ – perspektive bei den Kritischen Literaturtagen Salzburg | ARGEkultur Salzburg |


17. 11. 2017 | 19:00 | POLLY preis endrunde | lettrétage, mehringdamm 61, berlin 

 


13. 11. 2017 | 19:30 | im grünen mit: .aufzeichensysteme | lesung und präsentation im forum stadtpark | (und ich tu nach der lesung moderieren/diskutieren)


06. 11. 2017 | 20:00 | zum nachhören beim ROTEN SOFA auf radio helsinki 92,6 fm: „wo warn wir?“ (lichtungen 151 lyrik-schwerpunkt lesung/diskussion @minoriten)


03. 11. 2017 | 20:00 | im gasthaus geidorfstubn | richard “rüssl” zwo | eine skizzenschlachtung nach shakespeare | mit den herren gerger und schmitzer


30. 10. 2017 | 20:00| im gasthaus geidorfstubn | richard “rüssl” zwo | eine skizzenschlachtung nach shakespeare | mit den herren gerger und schmitzer


24. 10. 2017 | 19:30 | hello_graz.ai | meetup der deep-learning-leute feat. präsentation des projekts „deep schmitzer“


23. 09. 2017 | 17:00-18:00 | Griesplatz | Griesviertel hautnah – Darstellerische Lesung ausgewählter Beiträge, die in einem Projekt mit Manfred Omahna von Studierenden in direktem Austausch mit den Bewohner*innen im Griesviertel im Rahmen des Beteiligungsprozesses „Projekt Griesplatz“ verfasst wurden. Ein Projekt der TU Graz im Auftrag der Stadt Graz beim Grieskram 2017.


19. 09. 2017 | 19:00 | LICHTUNGEN 151 / schwerpunkt „wo warn wir?“ | kulturzentrum bei den minoriten | graz


30. 06. 2017 | abend | KiG!_lese_fest | graz


21. 06. 2017 |  19:00 | GAV sommerlesung im odilieninstitut | graz


10. 06. 2017 | 10:00 | Text-World–World-Text II | On the relationship between experiment, politics and literature | fotos i | fotos ii


Do, 08. 06. 2017 | 21:00 Uhr | Forum Stadtpark Keller | ES – phasenverschiebung III: propaganda | Von und mit: Arne Glöckner, Patrick Wurzwallner | zu Gast: Stefan Schmitzer


18. 05. 2017 | 19:00 | WHEN I THINK OF PALACE. die ouzhou show zu gast im literaturhaus wien


13. 05. 2017 | 09:00 c.t – 24:00 | forum stadtpark saloon | rLiF III — symposion zu literatur und klassengesellschaft | graz


28.-29. 04. 2017 | Literarische Gesellschaft Zug / CH | Literatur kompakt


22. 01. 2017 | 22:05 | „denunziationen“ @ Nachtbilder @ ö1


06. 12. 2016 | 20:00 | 1 blauer mond, 1 wirtshauslesung, geidorfstubn, graz


03. 12. 2016 | 21:00 | literaturhaus graz | „bauer-point“


25. 10. 2016 | 19:30 | forum stadtpark | DA-DA TRANSPORTI | heftpräsentation perspektive 86+87 | sylvia egger, mark kanak, ralf b. korte, stefan schmitzer


21. 10. 2016 | 19:00 | Literarisches Quartier – Alte Schmiede; Schönlaterngasse 9, 1010 Wien, www.alte-schmiede.at | am Vorabend der Generalversammlung 2016: AUFGENOMMEN 2015 – die neuen Mitglieder der GAV stellen sich vor


07. 10. 2016 | 15:00 – 18:00 | DAS LANGE GEDICHT – workshop in der bibliothek graz-nord


06. 10. 2016 | 17:00 | «when I think of palace, I think of…» #2 |Lecture Performance von Chris Szalay und Stefan Schmitzer im Ouzhou Palace (Ausstellung 24. 09. – 15.10.)


09. 09. 2016 | 19:00 Uhr | JONAS 1918 / Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz | Puchstrasse 41 | performance für saxophon und geschrei zur eröffnung der ausstellung ‚100 jahre weltübergang‘ |

foto: alexandra geschiel


27. – 28. 07. 2016 | jeweils 10:00 – 12:30 | Stadtbibliothek Graz-Nord | Schreibwerkstatt i.R. d. „kreativen Jugendbibliothek“ der Stadtbibliothek Graz |


17. 06. – 18. 06. 2016 | jeweils 10:00 – ??:?? | text->world / world->text | experimentation, politics and literature | CROWD im FORUM STADTPARK | An zwei Tagen werden über 20 experimentell arbeitende, internationale Autor*innen über das Verhältnis zwischen Experiment, Literatur und dem Politischen diskutieren und bei ihren Lesungen und Performances einen tiefen Einblick in die aktuellen Strömungen internationaler, experimenteller Literatur gewähren. | … … -> LECTURE WHY POLITICAL LITERATURE IS INDEED FUCKÉD


19.-21. 05. 2016 | Literaturforum im Brechthaus  | Richtige Literatur im Falschen? #II  | Symposion Mit Ann Cotten, Heike Geißler, Norbert Niemann, Kathrin Röggla, David Salomon, Stefan Schmitzer, Erasmus Schöfer, Daniela Seel, Ingar Solty, Enno Stahl, Thomas Wagner, Michael Wildenhain, Raul Zelik und Gastreferenten | …… -> UND ICH? ICH MACH EINE LECTURE ÜBER MY LITTLE PONY


06.-07. 05. 2016 | perspektive @ zinefair #Riafeniz @ künstlerhaus graz


30. 04. 2016 | Schirm-Gedichte – Lyrik im ORF TELETEXT und in Ö1 | 07:33 | ö1, „guten morgen österreich“ …


26. 04. 2016 | 19:00  | Poesiedebatte: Lyrikkritik im Netz | literaturwerkstatt berlin | –> hier gibts nachberichterstattung durch hendrik jackson 


17. 03. 2016 | Lyrikbuchhandlung der lyrikverlage | galerie a und v | leipzig


07. 03. 2016 | 19:00 | montagsbühne literaturhaus graz


20. 01. 2016 | 19:00  | dichtfest in der alten schmiede


19. 11. 2015 | 10:00 | lesung und workshop „text und gesellschaft“ bücherei judenburg


11. 11. 2015 | 19:00 – 21:00 | bookolino: „mach die klappe auf!“ – „schlichte dichte“ | literaturhaus graz – präsentation der ergebnisse eines schreibworkshops


28. – 29. 10. 2015 | symposion umetnost kritike / „die kunst der kritik“ | Ljubljana, Klub Cankarjev dom


24. 10. 2015 | 20:30 | hoergerede festival for sound art and poetry | stallbastei | schlossberg graz


15. 10. 2015 | 19:00 | programmpräsentation von hochroth | literaturhaus graz | elisabethstraße 30, 8010 | mit anja golob, sophie reyer, stefan schmitzer | moderation: daniel terkl, johanna öttl


10. 10. 2015 | 20:00 | perspektive p82+83 heftpräsentation | cafe uhu, graz


02. 10. 2015 | 19:30 | „dya na sore – die blondesten der bestien“ im feldkirchner kleinkunstverein


30. 09. 2015 | 19:30 | „dya na sore – die blondesten der bestien“ im feldkirchner kleinkunstverein


18. 09. 2015 | 20:00 | „dya na sore – die blondesten der bestien“ im forum stadtpark


15. 09. 2015 | 20:00 | „dya na sore – die blondesten der bestien“ im forum stadtpark


20. 08. 2015 | 20:00 | „hör- und seebühne“ | funkhausteich, orf landesstudio graz |


25. 04. 2015 | 14:00 | „boring river“ im kino im kesselhaus | krems | uraufführung des films von rainer prohaska |


17. – 18. 04. 2015 | „richtige literatur im falschen?“ | brechthaus berlin


20. 01. 2015 | 20:00 |  „gewalt ist keine lesung“ | brücke |  graz |


15. 12. 2014 | ca. 17:30 | „klasse krimi faschismus“ | zimale | mariahilferstrasse graz


13. 12. 2014 | ca. 16:00 | „intervention knecht rupprecht“ | weihnachtsmarkt färberplatz


11. 12. 2014 | abends | „10 jahre plattform“ | literaturhaus graz


10. 11. 2014 | „zwei minuten vierzig sekunden oder so textbeitrag“ | dom im berg


o8. 11. 2014 | 16:30 (gespräch) | 19:00 (performance) | „text im klang“ | kulturzentrum bei den minoriten | graz |


29. 10. 2014 | 20:00 | „zwischen selbstbestimmung und widerstand“ | ISOP plauderBar


12. 06. 2014 | 17:30 | jubi jandl äum | FORUM STATDPARK


02. 06. 2014 | 19:30 | lesung i.r.d. poliversale | alte schmiede | wien


13. 05. 2014 | 19:30 | symposion „poor times in poetry land“ | forum stadtpark (saloon) | stadtpark 1 | Mit Sylvia Egger, Ralf B. Korte, Evelyn Schalk, Stefan Schmitzer | die gesamte veranstaltung zum nachhören als #43 des pflaster-podcasts |


18. 02. 2014 | 19:00 | „sehnsucht und revolution. wie im echten leben“ | alte schmiede


22. 01. 2014 | „gemacht | gedicht | gefunden – die performance“ gemeinsam mit helwig brunner |


16. 12. 2013 | 19:30 | #franzfranz | hardplaycompany @kfuni, sz 15.21 |


10. 12. 2013 | 19:00 | „engelchen engelchen“ | podewil | klosterstr. 68 | berlin |


07. 12. 2013 | 19:30 | #franzfranz | hardplaycompany @kfuni, sz 15.21 |


06. 12. 2013 | 19:30 | #franzfranz | hardplaycompany @kfuni, sz 15.21 |


05. 12. 2013 | 19:30 | #franzfranz | hardplaycompany @kfuni, sz 15.21 |


02. 12. 2013 | 19:30 | #franzfranz | hardplaycompany @kfuni, sz 15.21 |


30. 11. 2013 | 19:30 | #franzfranz | hardplaycompany @kfuni, sz 15.21 |


29. 11. 2013 | 19:30 | #franzfranz | hardplaycompany @kfuni, sz 15.21 |


25. 11. 2013 | 19:30 | #franzfranz | hardplaycompany @kfuni, sz 15.21 | PREMIERE!


19.10.2013 | beislballaden | graz | tramina weinstube | präsentation der „grazer beislballaden„, hrsg. von wolfgang kühnelt und andrea stift, mit martin wanko, birgit pölzl und stefan schmitzer.


21.-24.08.2013 | poezija in vino 2013


13. 05. 2013 | (Weitere Vorstellungstermine: 15., 16., 21., 24., 25., 26., 27. Mai, 1., 2., 3. Juni) | 19:30 | k ein haus – szenischer abend in 10 stationen | dramatische Kurztexte von Valerie Fritsch, Anselm Glück, Elfriede Jelinek, Stefan Schmitzer, Monique Schwitter, Clemens Setz, Gerhild Steinbuch, Peter Turrini, Andreas Unterweger und Josef Winkler.


26.04.2013 | 20:00 | Forum Stadtpark Graz | Anthologiepräsentation des Sammelbandes zur Forum Satdpark Literatur 2010-2012 | Es lesen und diskutieren: Lilly Jäckl, Sebastian Kiefer Alexander Micheuz, Christoph Szalay, Evelyn Schalk, Helmut Schranz, Elisabeth Hödl, Stefan Schmitzer, Johannes Schrettle, Sarah Foetschl, Sebastian Kiefer und Max Höfler.

61HmfMQL14L._SL1500_


20. 04. 2013 | 13:00 | graz, herrengasse | ein literarischer wecker für den grazer stadtbetrieb | ein – satz – gedicht

ein satz gedicht

Kennen Sie das auch? Ein Satz verändert das Leben. Ein Satz brennt sich ein. Ins Herz. In den Kopf. Der Beginn. Plötzlich mittendrin. Das Ende. Man hält inne. Man schaut auf. Man ist wach. Wenn Literatur eine Funktion hat, dann diese: Uns aufwecken. Genau das möchte auch dieses Projekt: Ein Satz schreit in den Grazer Stadtraum. Oder lacht in ihn hinein. Oder fragt. Oder rümpft die Nase. Oder schwelgt. Was auch immer. Es ist ein Satz. Es ist ein Gedicht. Es ist ein Ein-Satz-Gedicht. Und: Ein literarischer Wecker im Grazer Stadtbetrieb. Wie genau? 8 Grazer Autorinnen und Autoren schreiben ein Ein-Satz-Gedicht. Diese sind: Andrea Stift, Valerie Fritsch, Christine Teichmann und Julia Hager, Christoph Szalay, Max Höfler, Reinhard Lechner und Stefan Schmitzer. Und sie inszenieren diese als literarischen Wecker im hektischen Stadtbetrieb. Herrengasse (Bereich: Eingang Stempfergasse), 8010 Graz. Ein Projekt von Doris Lind anlässlich des Welttages des Buches.


16.04.2013 | 18:00 | bücherei st. michael i.d. obersteiermark | lesung unveröffnetlichter texte … unter dem titel “ungedrehte filme”.

st-_michael_in_obersteiermark_panorama


 

samstag 2. März 2013 | 13:00 – 24:00 | KiG! Lagergasse 98 a | reset the space! neueröffnungsfest für KiG!|

130302_reset_flo_028130302_reset_infograz_036130302_reset_flo_328

... mit Onophon, Hella Comet, Slobodan Milosevic, Thomas Raab, Clara Oppel, Bernhard Wolf, Ingmar Zwirn, Mischa Mendlik, Christine Wassermann, Walter Schaidinger, Norbert Prettenthaler, Stefan Schmitzer, Andrea Schabernack, Katerina Cerna, Ulla Klopf, Karen Engel, Martin Krenn, Thomas Woschitz/ name*it, Martin Schemitsch, Edda Strobl, Renate Oblak, Jutta Panzenböck, Andrea Schlemmer, Karin Ondas, Robert Lepenik, Lothar Lässer,  … u.v.a.

Bilder der Veranstaltung von Lukas Abram, Angelika Reicher (Info Graz), Florian Rüdisser und Ingmar Zwirn


05.02.2013 | brechtfestival augsburg | POETRY – DEAD OR ALIVE? | ein “dichterwettstreit” zwischen 5 lebenden und 5 toten dichterInnen(letztere vertreten durch ensemble-mitglieder des theaters ausgburg), im rahmen des brechtfestivals augsburg, kurhaus göggingen.

Fünf Slam-Poeten im Wettstreit gegen fünf Schauspieler vom Theater Augsburg in den Rollen von Weltliteraten. Am Ende bestimmt das Publikum den Sieger des Dichterwettstreites, der im Rahmen des Brechtfestivals stattfindet: authentisches Eigenwerk oder brillantes Zitat. Moderiert von Michel Abdollahi, musikalisch umrahmt von MISUK mit Neuvertonungen von Brechttexten.

Traditionsgemäß treten auch in diesem Jahr im Rahmen des Brechtfestivals fünf der besten deutschsprachigen Slam-Poeten mit ihren ureigenen Texten gegen fünf Schauspieler vom Theater Augsburg an. Die Ensemblemitglieder Alexander Darkow, Martin Herrmann, Lea Sophie Salfeld, Guido Drell und Paula Binder schlüpfen in die Rollen von Weltliteraten, um deren Gedichte, Monologe und Prosafragmente zum Leben zu erwecken. Und das im Wettstreit gegen die Spoken Word Poetin Theresa Hahl, den amtierenden Schweizer Slam-Champion Renato Kaiser, den Brecht-Fan Moritz Kienemann und den vielfach ausgezeichneten Grazer Lyriker Stefan Schmitzer. Alles ist erlaubt bei diesem modernen Dichterwettstreit, solange die Fünfminutengrenze nicht überschritten wird. Und natürlich solange es nicht langweilt. Denn am Ende entscheidet das Publikum, wer den Sieg des literarischen Wettkampfs „tot gegen lebendig“ davontragen wird: authentisches Eigenwerk oder brillantes Zitat. Den stets ausverkauften Dichterkrieg moderiert wie immer galant-wortgewaltig der Hamburger Michel Abdollahi, von dem es heißt, sein Humor sei trockener als die persische Wüste. Für die musikalische Umrahmung sorgt auch in diesem Jahr die Band MISUK (Eva Gold, Girisha Fernando, Lilijan Waworka und Stefan Brodte) mit ihren inzwischen deutschlandweit bekannten Neuvertonungen von Brechttexten.